HelferInnen

Miteinander Frickingen

Wer kann sich als Helfer/in engagieren?
Ganz einfach: Jeder!

Jeder – unabhängig vom Alter, vom Geschlecht und der Religion.

Jeder – der sich in seiner freien Zeit für seine Mitmenschen einsetzen möchte, unabhängig von der zur Verfügung stehenden Zeit.

Jeder – der neue Kontakte knüpfen möchte und sich auf andere einlassen kann.

Jeder – der neugierig ist und neue Aufgaben und Fähigkeiten für sich entdecken möchte

Jeder – der es wichtig findet, sich in seiner Gemeinde und innerhalb seiner Interessen sozial zu engagieren.

Wie kann ich mich als Helfer/in engagieren?
Rufen Sie uns einfach an. Wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen und suchen im persönlichen Gespräch nach Einsatzmöglichkeiten für Sie. Hierbei werden Ihre Bedürfnisse und Interessen berücksichtigt.

Brauche ich eine bestimmte Qualifikation?
Nein. Sie werden von uns im Rahmen der HelferInnen-Treffen geschult und auch während Ihres Einsatzes durch unsere Pflegefachkräfte betreut. Diese stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Sie möchten einfach mal erst „reinschnuppern“?
Kein Problem. Gerne ermöglichen wir es Ihnen, dass Sie bei einem Einsatz einfach mal mit einer erfahrenen Helfer/in mitgehen können.

Gehen Sie irgendwelche festen Verpflichtungen ein?
Nein. Wenn sich an Ihrer persönlichen Situation etwas ändert, und Sie uns als Helfer/in nicht mehr zur Verfügung stehen können, teilen Sie uns das einfach mit.

Gibt es eine monetäre Entschädigung?
Ja. Für die von Ihnen geleisteten Stunden werden Sie im Rahmen der Übungsleiterpauschale (§ 3 Nr. 26 EStG) mit 7,50 € pro Stunde entschädigt. Zudem erhalten Sie unter Umständen eine Entschädigung für die gefahrenen Kilometer in Höhe von 0,30 € pro gefahrenen Kilometer.

Interessiert? Ja, dann rufen Sie uns an (Tel. 07554 – 98 30 50)
oder senden Sie uns eine Mail an: info@miteinander-frickingen.de.

Wir freuen uns auf Sie!